Zurzeit eine unserer Lieblingsanlegestellen am Plöner See:  Das Bauerncafé Brüne  in Pehmerhörn. Vor einigen Jahren waren wir erstmals und mehrmals im Bauerncafé. Allerdings immer nur per Rad oder Auto von der Straße aus. Und in den letzten Jahren gar nicht mehr. Bei uns hieß das Bauerncafé immer nur das „Katzen-Café“, denn zur Freude der Kinder gab es dort eine große Anzahl von Katzen, die sich bereitwillig streicheln ließen.

Das Café war also in guter Erinnerung (neben den Katzen auch der Kuchen) – und trotzdem dauerte es bis zum Sommer 2015 bis wir es für uns wieder entdeckten. Mutiger geworden beim Segeln suchten wir ein Ziel zum Anlegen – und da fiel es uns wieder ein…

Das Wetter war sonnig, der Wind entspannt  und wir „wagten“ unseren Ausflug. Wir wurden nicht enttäuscht! Das Auflaufen auf den Strand war problemlos und die Überraschung im Café positiv. Es wurde renoviert und neu dekoriert – und der Kuchen war genauso gut, wie ich ihn in Erinnerung hatte. Daneben leckeres Eis und eine Süßigkeitentheke, bei der das Herz lacht. „…und dann hätte ich gerne noch drei Teufel und zwei Salmis und fünf Mäuse….“ Ein neues Ausflugsziel war gefunden und machte bei der GSG schnell die Runde. Nicht selten traf man einen „Kollegen“ beim Kaffee oder Eis.

Adresse:

Hofcafé Brüne
Pehmerhörn 4
24326 Nehmten

Hofcafé Brüne in Pehmerhörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.