Unser Revier_bearbeitet-1

Segeln auf dem Plöner See heißt in erster Linie: Abwechslung

28 km² Seefläche, mehr als 20 Inseln, ungezählte Anleger – am Steg oder einfach am Strand – Fischbuden und Restaurants, Cafés und Pommesbude, Naturschutzgebiete, Seeadler und Graugänse, Natur und Stadtbuchtfest….. Es ist für jeden das Passende dabei.

Weitläufige Flächen, konstante Winde – so macht das Segeln Anfängern und ambitionierten Spaß.

Durch die Tiefe des Sees von bis zu 56 m ist dies Revier sowohl für Jollen als auch für Dickschiffe gut geeignet. Motoren sind nicht erlaubt.

Von Frühjahr bis Herbst bieten der See auch die passende Kulisse für verschiedene Regatten. Dabei tragen eine Vielzahl internationaler, nationaler sowie olympischer Boostklassen hier ihre Segel-Regatten und Meisterschaften aus.